Bild "misc:de.png" Bild "misc:gb.png"

Funktion

Das Programm erstellt ein oder mehrere HTML-Dokumente, in denen die Inhalte des ausgewählten Verzeichnisses aufgelistet sind.

Programmstart mit grafischer Oberfläche

Ein Doppelklick auf die Datei DirToHTML.jar startet das Programm mit grafischer Oberfläche.
Nach dem Festlegen der Optionen öffnet der Button "Verzeichnis auswählen" einen Dialog, in dem das einzulesende Verzeichnis ausgewählt wird. Ein weiterer Dialog fragt nach dem Speicherort für die zu erstellende HTML-Datei. Das Einlesen des Verzeichnisses kann je nach Rechner einige Sekunden dauern - ein Statusfenster zeigt den Fortschritt.
Das Programm merkt sich die beim letzten Einlesevorgang markierten Optionen, um sie beim nächsten Programmstart wieder zu laden.

Programmstart ohne grafische Oberfläche

Mit den Optionen -console bzw. -silent wird DirToHTML ohne GUI gestartet:

Aufruf Beschreibung Beispiel
java -jar DirToHTML.jar -console Quellverzeichnis Zieldatei Schreibt die Inhalte von Quellverzeichnis in die Zieldatei.
Das Programm gibt Details in die Konsole aus.
java -jar DirToHTML.jar -console C:\Musik "D:\Eigene Dateien\musik.html"
java -jar DirToHTML.jar -silent Quellverzeichnis Zieldatei Schreibt die Inhalte von Quellverzeichnis in die Zieldatei.
Eine Ausgabe von Details findet nicht statt.
java -jar DirToHTML.jar -silent /home/User/movies /home/User/meineFilme.html"

DirToHTML verwendet dabei die in data/dirtohtml.properties gesetzten Optionen; diese können mit einem beliebigen Texteditor manuell geändert werden.

Optionen

Grundsätzlich gilt: Jede der folgenden Optionen fügt den HTML-Dokumenten zusätzliche Informationen hinzu, was...
  1. die HTML-Dokumente größer macht und
  2. die Dauer der Verarbeitung erhöht.

Wenn alle Optionen markiert sind, vervielfachen sich Verarbeitungszeit und Größe der erstellten HTML-Dateien etwa um den Faktor 10.

Programmoberfläche
  • "Eine HTML-Datei pro Verzeichnis":

    Ist diese Option aktiv, wird für jedes eingelesene Unterverzeichnis eine eigene HTML-Datei erstellt. Ein Klick auf ein Unterverzeichnis öffnet dessen HTML-Ausgabe. Diese Option ist besonders bei einem besonders umfangreichen einzulesenden Verzeichnis empfehlenswert.
    Ist die Option nicht aktiv, wird der komplette Verzeichnisinhalt in eine einzige HTML- Datei geschrieben. Verzeichnisse lassen sich dann per Klick darauf auf- und zuklappen.
    Hinweis: Verzeichnisse werden grundsätzlich fett dargestellt.
  • "Versteckte Elemente zeigen":

    Ist diese Option aktiv, werden auch versteckte Dateien und Verzeichnisse im HTML-Dokument aufgelistet. Ihre Darstellung erfolgt kursiv.
  • "Vollständige Pfade zeigen":

    Ist diese Option aktiv, werden alle Pfade im HTML-Dokuments absolut angezeigt. Ist sie nicht aktiv, werden die Pfade relativ zum ausgewählten Verzeichnis angegeben.
  • "Tooltips generieren":

    Ist diese Option aktiv, werden beim Überfahren eines Datei- oder Verzeichnisnamens im HTML-Dokument mit der Maus zusätzliche Informationen angezeigt.
  • "Programminfos zeigen":

    Ist diese Option aktiv, werden zusätzliche Informationen zu Verarbeitungsdauer und -zeitpunkt sowie Datei- und Verzeichnisanzahl ans Ende des HTML-Dokumentes geschrieben.
  • "Dateigrößen zeigen"

    Ist diese Option aktiv, wird zu jeder Datei deren Größe angezeigt.
  • "Änderungsdatum zeigen"

    Ist diese Option aktiv, wird zu jeder Datei das Datum der letzten Änderung gezeigt.
  • "Bitrate von MP3s zeigen"

    Ist diese Option aktiv, wird zu jeder MP3-Datei deren Bitrate angezeigt.
  • "Dateien verlinken":

    Ist diese Option aktiv, werden alle Dateien im HTML-Dokument verlinkt, d.h., sie sind aus den HTML-Dateien heraus direkt aufrufbar.
    Das funktioniert natürlich nur, wenn die HTML-Dateien auf dem Rechner liegen, wo sie erstellt wurden.
  • "Links in neuem Fenster öffnen":

    Ist diese Option aktiv, öffnen sich Dateilinks in einem neuen Fenster.
    Diese Option kann nur in Verbindung mit "Dateien verlinken" gewählt werden.

Über diese Website

Bild "Start:arvid.jpg"
Arvid Zimmermann macht was mit Computern im Ruhrpott. Mehr...

Presse

Mix2Stix wurde auf der Heft-DVD der c't-Ausgaben 14/2011 und 15/2012 ausgeliefert und im Heft vorgestellt.
Bild "Mix2Stix:ct-logo.jpg"

Die PC Praxis wählt Mix2Stix in Ausgabe 06/2008 in die "Top of the tools". Zitat: "So simpel kann gute Software sein!"
Bild "Mix2Stix:pcpraxis-logo.gif"